Vor dem Kauf

Überlegungen vor dem Kauf

Dem Charme dieser kleinen "knuddeligen Fellbündel" kann man kaum widerstehen.

Aber vergessen Sie nicht - es ist schon jetzt ein richtiger Hund.

Voller Tatendrang und mit all seinen individuellen Erbanlagen ausgestattet.

Hunde heute

War der Hund in früheren Zeiten ein unentbehrlicher Helfer des Menschen (bewachen, jagen, hüten) so ist er heute "nur" oder auch "der" Begleiter, sowohl im Alltag als auch in der Freizeit.

Dieses Leben aber bringt es mit sich, das der Hund viele Reize und Situationen meistern muss.

Um Konflikte und Probleme zu vermeiden, soll der Hund daher im Umgang mit uns absolut sicher und zuverlässig sein.

Er soll guten Gehorsam zeigen und in Alltagssituationen unbeeindruckt bleiben.

 

Das heisst für Sie -  

 

Sie nehmen eine Menge Verantwortung und Verpflichtungen auf sich, indem Sie sich einen Hund anschaffen.

 

Folgende Punkte sind - unter vielen Anderen- deshalb zu bedenken und zu klären:

 

Haben Sie alle Aspekte wie Urlaub, Krankheit, laufende Kosten (wie Versicherung, Steuern, Tierarzt und Futter) bedacht?

 

Ist die Hundehaltung mit dem Vermieter und den Nachbarn abgeklärt?

Haben Sie die Zeit sich das notwendige Wissen über Hundeverhalten anzueignen, und Ihren Traumhund entsprechend zu erziehen?

Gibt es genügend Auslauffläche in Ihrer Umgebung?

 

Der Traumhund/ die Traumrasse -

Nicht jeder Hund passt in jedes Umfeld- egal wie gut er gefällt.

Die Wahl der Rasse ist also eine wichtige Voraussetzung, das es auch mit Ihrem Traumhund klappt. Unausgelastete Gebrauchshunde zusätzlich im falschen Umfeld sind meist die Auslöser einer schlechten Mensch-Hund-Beziehung und können oft nur mit grundlegenden Änderungen innerhalb der Haltungsbedingungen gelöst werden. 

 

Stellen Sie sich deshalb auch diese Fragen:

 

Wie viel Besuch (auch Kinder) haben Sie?

Leben Sie in einem Wohnblock, in einer Reihenhaussiedlung? 

(Hier kann ein Hund mit starkem Schutz- und Wachtrieb problematisch werden)

Sind Sie ehr der sportliche Typ, oder gehen Sie gern gemütlich spazieren? (Ein gemütlicher Spaziergang mit einem passioniertem Jagdhund ist kaum möglich)

Sie haben keine Schafe, möchten aber einen Border Collie? 

In diesem Fall brauchen Sie viel Engagement für eine Ersatzbeschäftigung ...

 

Unser Rat:

Überdenken Sie alle Punkte genau, lassen Sie sich vor dem Kauf von Fachleuten beraten. Hierzu zählen unter anderem Züchter, die Ihnen alles über die Rasseeigenschaften erklären können. Hundetrainer, die Ihnen bei der Erziehung und in Verhaltens Fragen zur Seite stehen können, und die rassespezifischen Eigenschaften kennen. 

Und:

Je früher man die Situation um den Hundekauf realistisch einzuschätzen, das Ganze mit weniger Indiander Lagerfeuerromantik betrachtet, 

desto 

wahrscheinlicher ist ein wunderbares gemeinsames Leben. 

 

Übrigens - auch wir beraten Sie gern. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0